2020 01 Oman

Um 4 Uhr früh angekommen

Das mit dem Ankommen um 4 Uhr früh war schon in Ordnung.
Blöd war nur daß Olivia und Tobias sich bis um 7 Uhr Zeit gelassen haben.

Dann ist es aber flott weiter gegangen. Auto abholen, ein bisschen was einkaufen und raus aus der Stadt.

Unser erstes Ziel war die alte, vorislamische Festung Nakhal.
Nach dem 9. und dem 15. Jahrhundert wird sie nun wieder renoviert.

Nahe der Festung findet man alte Bewässerungsanlagen. Sattes Grün in einer ansonsten trockenen, steinigen Landschaft.

Gleich dahinter beginnt das Wadi Mistal das um diese Jahreszeit aber staubtrocken ist. Umrandet ist das Wadi von den bis zu 3.000 Meter hohen Bergen des Hadschargebirges.

Unsere letzte Station heute war das Bergdorf Wakan, das 2.000 Meter hoch liegt und der Ausgangspunkt gut ausgebauter Wanderwege ist.


Mit dem Abendessen haben wir es dann noch schwer gehabt. Wir sind von unserem Hotel in Richtung Küste gefahren und konnten außer „CoffeShops“ und „Take Aways“ kein Lokal zum Abendessen finden. Bei einem Pakistani mit 2 Plastiktischen vor dem Laden haben wir dann unerwartet gut gegessen.

Daß wir beim Nachhauseweg an einem McDonalds, einem Pizzahut, einem KFC und einladenden lokalen Restaurants vorbeigekommen sind muß ich ja wohl nicht extra erwähnen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.