Früüühling oder doch Frühling

Etwas verspätet möchte ich euch meinen Frühlingsblog näher bringen!

Leider hat sich der Frühling momentan – hoffentlich nur kurzfristig – verabschiedet!
Ehrlich gesagt, hat die Natur den häufigen Regen der letzten Tage wirklich  dringend gebraucht. Jetzt beginne ich allerdings wieder Sehnsucht zu verspüren.

Sehnsucht wonach?

Sehnsucht nach Sonne, Wärme und Helligkeit. Die vergangenen Monate waren kalt und düster; die Natur zeigte sich meistens in keinem schönen Winterkleid; es herrschte vorwiegend Winterstarre.
Nur Vögel und Wildtiere machten auf ihren Hunger aufmerksam. Gott sei Dank helfen sehr viele Menschen im Winter den Hunger der Tiere zu stillen!

Die ersten Sonnenstrahlen beginnen die Natur wach zu rütteln; schnell spürt man förmlich das Bedürfnis der Bäume und aller anderer Pflanzen den Lebenskreislauf wieder anzukurbeln und zu erblühen; Säfte und Lebenskräfte sind aktiviert; Pflanzen und Bäume beginnen fast gleichzeitig  um die Wette zu gedeihen und zu erblühen; allerdings friedlich und ohne Konkurrenzkampf!

Wie geht es den Tieren?

Von überall hört man das Zwitschern der Vögel! Wildtiere werden wieder öfters gesehen! Man sieht ihre Aktivität und spürt ihre positive Frühlingslaune. Zusätzlich sind die Tiere froh, dass sie den Winter wieder einmal gut überstanden haben; Mensch und Tier genießen die lebensnotwendigen Sonnenstrahlen; alle spüren, dass die leeren Vitamin D Speicher ihres Körpers dringend aufgefüllt werden müssen; Glückshormone werden vermehrt ausgeschüttet; Wohlbefinden, gute Laune und ein neuer Bewegungsdrang  ist bei Mensch und Tier unübersehbar;
wir Menschen fassen wieder  neue Vorsätze und schmieden neue Pläne fast wie zum 1. Jänner!

Wollt ihr ein paar Ezzes zu Frühlingsbeginn ?

Fangen wir beim Essen an: holt euch frische Kräuter für Salate und Speisen; z.B. Bärlauch, Vogelmiere, Löwenzahn (sie wachsen im Wald und auf Wiesen ) oder Schnittlauch,  Petersilie und viele mehr. Sie alle trotzen vor Vitaminen und Mineralstoffen; euer Körper wird es euch mit Wohlbefinden, Kraft und Antrieb danken!
Vergesst nicht  auf Bewegung: nehmt eure Familie , euren Hund-so ihr einen habt-mit  hinaus in die herrliche Natur; jeder Organismus frohlockt in sauerstoffreicher Luft bei entsprechender Bewegung! Schützt vorher Mensch und Tier vor Zecken, diese Biester genießen auch mildere Temperaturen; wahrscheinlich wissen sie gar nicht, was sie für ein Unheil bei Mensch und Tier mit ihrem Stich auslösen können.
Unter den Insekten gibt es aber auch sehr viele Nützlinge; nehmt Rücksicht auf Bienen und Hummeln; sie sind für Pflanzenbestäubungen überaus wichtig; Hummeln werden oft  auf Grund ihrer Größe als gefährlich eingestuft, diese sind aber völlig ungefährlich, sie  können gar nicht stechen; lasst sie bitte alle leben!

Wenn ihr meine Ezzes befolgt, werden die Defizite des Winters schnell beseitigt sein und ihr werdet euch wohler fühlen als je zuvor!

Einen schönen Frühling voll Kraft und Energie
wünscht euch Ilse und Lissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.