WunderPERLE

Sommerring 2018

19. Juni 2018

Hi friends,

die WunderPERLE war wieder kreativ!

 

Inspiriert von blauen wolkenlosen Himmeln, der Sehnsucht nach der Adria, lauen sternenklaren Sommernächten, kam dies dabei heraus:

 

Ihr könnt dieses auffallende Schmuckstück nachbasteln. Dazu braucht Ihr: Faden, Polarisperle 1cm Durchmesser, einen Metallring ca. 1cm Durchmesser, Glasschliffperlen hellblau 3mm, silberne Miyuki Perlen 10/0, Fädelnadel. Ein 20-30cm grosses Stück Stahlseide 0,45cm zur Stärkung der Ringschiene.

 

Zuerst müsst ihr silberne Miyuki rund um den Metallring fädeln. Am besten gleich doppelt, denn dann habt Ihr länger Freude mit dem Ring. Danach in Reihe 2 eine Glasschliffperle – 1 silberne Miyuki – 1 Glasschliffperle. Dies habe ich 22x wiederholt. Die Runde ist fertig und muss noch ein zweites Mal gefädelt werden. Danach kommt die Polarisperle in die Mitte und wird mehrmals an jeder Seite befestigt.

Als Nächstes beginnt Ihr mit der Ringschiene. Dazu fädelt ihr den Faden um den Metallring an jeder Seite der Polarisperle.

 

Nun braucht Ihr zwei Fäden an einer Seite für die Ringschiene. Nun 2 Rocailles – 1 hellblaue Glasschliff mit einem der Fäden. Mit dem anderen Faden 2 Rocailles und in der hellblauen Glasschliff kreuzen. So weitermachen bis 13 Glasschliff aufgenommen wurden, je nach Fingerbreite, das entspricht dann – wenn mit einem Stahlseidenfaden verstärkt und gefestigt – einer Ringgröße von 53/54. Abschluss sind links und rechts 2 silberne Rocailles, die an der ggü. Seite verankert werden. Dann zurück zu anderen Seite, das ist doppelt fädeln, immer zwischendurch verknoten, damit der Ring stabil und reissfest wird.

 

Ich hoffe, Ihr könnt das anhand der unten folgenden Bildergalerie erkennen, wie das gemeint ist. Ziel ist jedenfalls, den Ring stabil zu verfädeln, immer wieder verknoten, damit er reissfest wird und nicht nur einen Sommer lang Freude bereitet.

Arbeitszeit: rechnet mit drei Stunden. Das doppelt Fädeln und die Verstärkung der Ringschiene mit Stahlseide dauert seine Zeit. Macht sich aber bezahlt!

Ein Foto der Stahlseide 0,45cm lege ich noch bei, damit verstärkt und ‚glättet‘ Ihr die Ringschiene …

 

Am Ende sollte der Sommerring 2018 so aussehen: ->

Viel Spaß beim Nacharbeiten. Falls Ihr schneller einen Ring für den Sommer haben möchtet, so könnt Ihr einen in meinem Shop erwerben (versandkostenfrei!).

Schreibt mir gerne Eure Erfahrungen beim Basteln oder sonstige Anregungen. Ich freue mich über Feedback! Liebe Grüße, Eure Wunderperle Silvia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.